Team Red Blues

Die Saints sind eine Baseballgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde am Kottenforst. Dies bedeutet:
 
Wir treiben keinen leistungsorientierten Sport!
Jeder, der spielen möchte, wird auch spielen
Wir achten auf einen fairen Umgang miteinander.
Wir verbinden den Sport mit dem Nachdenken über Gott.
Wir gestalten unsere Arbeit klein, aber fein.
Zu unseren Spielen gehört der Spaß und die Show

Einen ausführlichen Bericht über unsere Arbeit könnt Ihr auch auf der Homepage der Zeitschrift chrismon finden.Schaut mal rein. Es lohnt sich.

Switch the lineup kl

Natürlich haben wir gerne Spass und spielen mit Leidenschaft Baseball.Aber das ist nicht das Wichtigste im Leben. Das Wichtigste im Leben ist, einen festen Standpunkt zu finden..

Natürlich haben wir gerne Spass und spielen mit Leidenschaft Baseball.Aber das ist nicht das Wichtigste im Leben. Das Wichtigste im Leben ist, einen festen Standpunkt zu finden, mit dem man dem Leben zu jeder Zeit einen tiefen Sinn geben kann.

Für uns ist dieser Standpunkt unser Glaube an Gott, wie in Jesus uns gezeigt hat.

Gott im Sport und im Leben zu finden, dazu dient auch unsere Baseballarbeit. Wenn Du Lust hast, schau doch einfach mal beim Training vorbei oder melde dich bei einem unserer Camps an.

Saints Girls kl

Am 2. Mai 2010 berichtete Sabine Damaschke in einem Rundfunkbeitrag  der Deutschen Welle über unsere kirchliche Baseballarbeit.

Am 2. Mai 2010 berichtete Sabine Damaschke in einem Rundfunkbeitrag  der Deutschen Welle über unsere kirchliche Baseballarbeit. Wir haben den Radiobeitrag mit ein paar Fotos aus unserer Arbeit versehen und bei Youtube eingestellt.
Wer sich auf diesem Weg über unsere Arbeit informieren möchte, kann dies mittels eines Klick auf dem obigen Link tun.

Wir danken der Deutschen Welle für die Zurverfügungstellung des Beitrags.

Oedekoven Schulprojekt 2012 kl

Seit Sommer 2012 arbeiten die Saints mit der Grundschule in Oedekoven zusammen. Alle 14 Tage besucht Pfarrer Andreas Schneider am Dienstag Vormittag für 1,5 Stunden die Schule..

Alle 14 Tage besucht Pfarrer Andreas Schneider am Dienstag Vormittag für 1,5 Stunden die Schule, vornehmlich die Jungs von zwei 4. Klassen, damit die bei den vielen Lehrerinnen in der Schule auch noch mal einen Mann im Unterricht erleben können. :-)

Dann wird gemeinsam Baseball trainiert. Am Ende einer jeden Unterrichtsstunde folgt ein kleiner Impuls, der die Kinder zum Nachdenken über das Leben und den Glauben anregen soll.
Die Arbeit endet mit der Baseballprojektwoche Ende Januar, wenn dann die Teams der Oedekovener Grundschule gegen die Teams der Freien Christlichen Grundschule Bonn eine  Schulmeisterschaft austragen, um dann im großen Finale gegen die Mannschaften der Saints zu spielen.

Nach der Projektwoche, beginnt ein neuer Kurs mit den Drittklässlern des aktuellen Schuljahres.